Donnerstag, 13. April 2017

Die neue Nähmaschinentasche

Für die neue Nähmaschine brauche ich auch eine Transporttasche. Den Schnitt habe ich mir aufgemalt, Stoff und Vlies zugeschnitten und mit dem Nähen angefangen. So wie immer. Als Vlies nahm ich Schabrackenvlies S 520 und darauf Steyle Vil 5 mm . Alles zusammen quiltete ich schräg ab. Die Teile wurden zusammen genäht.k-001k-002Kontrolle : die Maschine passt gut rein. Also kam das Futter und das Reißverschlußteil ran. Und dann kam das Problem!!! Ich wollte alles umdrehen. Da sie so steif ist , klappte es nicht. Ich trennte alles wieder auf und setzte die Nähte nach außen.  War das eine Arbeit !!!!!!!!!!!!   Schwarze Schrägstreifen kamen über die Außennaht . Das klappte sehr gut. k-005Hier ist das fertige Stück. Leider mußte ich 1x eine neue Jeansnadel 100 benutzen. Die erste Nadel verbog sich unter den vielen Stoff- und Vlieslagen.
k-006k-007k-008Ich bin stolz über das neue Stück. Ende des Monats brauch ich schon. Da gehts mit ihr zum Nähen .
Frohes Weiterpatchen wünscht Euch Sieglinde

Kommentare:

  1. Super Tasche. Sie ist sehr schön geworden.

    AntwortenLöschen
  2. Die ist dir sehr gut gelungen. Deine Maschine ist darin gut aufgehoben.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Die ist toll geworden!
    Viele Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen